DIY – etwas kleines, gesticktes fürs Kinderzimmer

IMG_0807

Meine beste Freundin hat im März ihr Baby bekommen, es war eine tolle Zeit gemeinsam schwanger zu sein, uns trennten nur 8 Wochen aber leider über 600km, aber trotzdem haben wir in dieser Zeit sehr viel telefoniert und unsere Erfahrungen ausgetauscht, sie bekam am 06.03.2014 eine kleine süsse Anna Sophie. Ich war zu diesem Zeitpunkt in der 34. Schwangerschaftswoche und wollte nochmals zu meinen Eltern fahren, und genau an diesem Tag wollten wir uns treffen und mit unseren dicken Bäuchen durch die Stadt spazieren, tja daraus wurde nichts, denn genau in dieser Nacht kam Anna zur Welt, was natürlich perfektes Timing war, so konnte ich natürlich gleich etwas Babyduft schnuppern.

und dann 4 Monate später, war die kleine Anna schon 4 Monate alt, und meine kleine Ece 2 Monate, und diesmal kamen sie uns in der quirligen Stadt Wien besuchen, diesmal gingen wir mit zwei Kinderwägen spazieren, was ich persönlich noch viel besser fand als mit dem dicken Bauch :-)

und als Geschenk hab ich ihr, ihre Geburtsdaten gestickt, als hübsches Wandbild.

IMG_0801

Ich habe die verschiedenen Schriftarten und Vorlagen von Pinterest, dort findet ihr mit den Hashtags, cross stitcher ABC oder cross stitcher Alphabet ganz tolle Vorlagen.

IMG_0810

es gibt ja viele tolle Möglichkeiten die Geburtsdaten an der Wand zu verewigen, hier ein paar tolle Ideen die mir sehr gut gefallen:

Baby Print – von Sanvie

Baby Print von bunchofbees

hier gibt’s noch eine Anleitung, wie man ein Kissen mit den Geburtsdaten herstellen kann.

Na was meint ihr, gefällt´s euch? Habt ihr die Geburtsdaten eurer Kleinen auch an der Wand hängen?

Eure Meliha

Advertisements

Eine weitere Granny Square Babydecke…

DSC06656

IMG_0700

 

Diese Decke hab ich letztes Jahr mal angefangen zu häkeln, dann immer wieder Pausen eingelegt, im Sommer ist häkeln auch nicht gerade sehr kuschelig, im Winter häkelt es sich besser :-) Aber fertig wurde sie doch auch schon vor einem Weilchen, tja und jetzt endlich schön fotografiert, das Prachtstück und kann dann hoffentlich bald ausgeführt werden, ich denke der Kleinen wird sie auch gut gefallen und im Spätherbst wird die Decke sie sicher schön warm halten, ist ja eine feine, dicke Merinowolle.

IMG_0709

Die Anleitung zu diesem tollen Margeriten Muster habe ich vom Blog Tillie Tulip – die wirklich sehr schöne Decken häkelt, und eine sehr schöne detaillierte Beschreibung hat. Teil 1 findet ihr hier und Teil 2 hier.

Ich habe die Decke 8×11 Grannys gehäkelt, die hat nun wirklich eine schöne Größe bekommen, kann auch super als Krabbeldecke verwendet werden. Gehäkelt habe ich mit 100% Merinowolle von Lana Grossa Superfein, ist wirklich ein feines Garn und es gibt diese Wolle in vielen verschiedenen Farben.

IMG_0710 DSC06659

und was sagt ihr zu dieser Decke? Habt ihr auch schon eine Granny Square Decke gehäkelt?!

Es ist meine 2. Granny Babydecke, die erste findet ihr hier und ich bin mir sicher das es nicht meine letzte war :-)

PS: ein großes Dankeschön möchte ich an meine Mama richten, die mir die geschätzten 10000000 Fäden auf der Rückseite vernäht hat…sie war wirklich geduldig…Danke Mam!

Liebe Grüße, Meliha

DIY – Herzchen Anhänger

DSC06662

Ich verbringe dich Zeit auf der Couch am liebsten kreativ, wenn ich etwas zum stricken, sticken oder häkeln habe bin ich total happy und relaxt.
Dieses kleine Herzchen hab ich für die Mama einer Freundin gemacht, Sie hat uns Babys-Matratze besorgt dir mir wirklich sehr viel Freude macht und perfekt in Babys-neues-Bettchen passt.

Tja und als kleines Dankeschön hab ich ihr dieses liebe „thank you“ gestickt – wie findet ihr es?!

DSC06667

Die ABC Vorlage habe ich aus dem Heftchen Cross Stitcher No. 235 hier aber der Schrift Vorlage für Euch:

ABCD cross stitcher 235

abc cross stitcher 235

Dann wünsch ich Euch viel Spaß beim sticken, und würde mich freuen, wenn ich ich eure Prachtstücke dann sehe…Liebe Grüße, Eure Meliha