Mein Wien: Besuch bei der Guerilla Bakery in der Betonküche – sehr viele Köstlichkeiten und das an meinem Geburtstag



Die Location ist immer streng geheim, geöffnet hat sie dann auch nur für 2 Stunden,
man muss sich auf der Facebookseite erkundigen, wo sie erscheinen.
Dann bringt mann sein eigenes Tuppergeschirr mit – die Frauen sind sehr Umweltbewusst, lässt es sich gleich einpacken und am besten gleich aufessen, die Sachen sind nämlich wirklich super lecker!

So und wer steckt dahinter?


 3 Schwestern aus Vorarlberg – mieten einen keinen Raum, 
diesmal war es die Betonküche, es waren aber auch schon kleine Privatwohnungen.
Sie backen eine ganze Nacht lang verzieren die leckeren Cupcakes, Muffins, Kuchen usw…
Sehr süsse, kleine Schildchen werden geschrieben – alles hat sehr viel Detail, man sieht es dass sie alle zusammen sehr gerne backen!

Guerilla Bakery nennt sich Wien´s erste Pop-up-Bakery die es seit Frühjahr 2011 gibt.
und wie es der Zufall so mag, fand genau an meinem Geburtstag das nächste Event statt.

27. Mai, trafen sich die drei Bäckerinnen, in der Betonküche in der Kandlgasse 35 in Wien.
zwischen 15-17Uhr

das war alles an Info was ich hatte, bewaffnet mit Tupperware stand ich dann in der immer länger werdenden Schlange, Tipp für alle, seit ungefähr 30-40 Minuten vor der Eröffnung dort!



und das gab es alles zum kaufen:

Baklava Muffins mit Walnuss und Honig
Coconut Lime Cheesecake im Glas mit Mango-Passionsfruchttopping
Erdbeer Daiquiri Cupcakes
Devil´s Chocolate Cupcakes
white Summer Rocky Road hit Beeren, Coconut, Pistazien
Pistazien Kuchen
Erdbeer Rhabarber Streusel Cupcakes
Lemon Meringue Cupcakes
Red Velvet Cupcakes mit Cheesecake-Frosting
 Green Tea Cupcakes mit Matcha Frosting
Cheesecake Cupcakes
Orangen weise Schokolade Summer Cookies
Sweet Peachy Bellys
Raspberry Dark Chocolate Cupcakes
Marzipan, weiße Schokolade Cupcakes mit Beeren Cheesecake Vulkan
Cocoloco

na was sagt ihr zu dieser Liste? yum yum oder?

und das sind alle Köstlichkeiten die wir probiert hatten, war super lecker, 
das anstehen hat sich gelohnt, wenn auch die einzelnen Preise schon etwas sehr hoch sind,
 das ist das einzige Manko (finde ich) aber ich fands sehr spannend!

und hier nun einige Fotos von den Köstlichkeiten:

und wie findet ihr die Idee?
seit ihr das nächste mal auch dabei? oder wart ihr schon mal?
Liebe Grüße
Meliha
Advertisements

10 Gedanken zu “Mein Wien: Besuch bei der Guerilla Bakery in der Betonküche – sehr viele Köstlichkeiten und das an meinem Geburtstag

  1. Rosemarie schreibt:

    Das schaut Super aus..man möchte am liebsten jedes probieren!! Wirklich eine tolle Idee aber nicht günstig…((
    Das war doch sicher nur für dich gemacht, extra zum Geburtstag;))))

  2. Akaleia schreibt:

    Die Idee ist einfach genial!
    Ich wüßte nicht, dass es das schon in Deustchland gibt.
    Liebe Meliha, habe dich heute mal verlinkt – denn ich liebe deine Posts zu lesen.
    HG
    Birgit, die dir noch alles erdenkliche Gute zum Geburtstag wünscht.

  3. Nadja schreibt:

    Ich würd auch wahnsinnig gern mal hin, aber Wien ist mir einfach zu weit weg für Kuchenessen. Die Preise sind wirklich gesalzen, aber die Miete und die Zutaten müssen ja auch wieder rein, oder? ;)

    Liebe Grüße
    Nadja

  4. ciara schreibt:

    also ich bin schon fan von der guerilla bakery, seit sie das erste mal aufgepoppt sind! und ich muss sagen ihre sachen schmekcen immer grossartig. auch ist es sehr toll das sie immer woanders sind. und wegen den preisen, ich finde das überhaupt nicht zu teuer schaut mal zu dem komischen cupcake laden im 8. da kostet jeder cupcake 3,90 und ist nur ein rührteig. bei den mädels sind das ja echte kuchen, biologisch, jeder von hand gemacht. ich zahl lieber ein bisschen mehr als beim mann einen urgrindigen billigen cupcake zu essen. also finde die preise mehr als berechtigt. und die zutaten usw müssen ja auch gezahlt werden.

  5. Salma schreibt:

    die idee ist ja total genial :D

    ich glaub, das warten is aber eher nix für mich *gg* und vermutlich werden die wartezeiten eher länger als kürzer ;)

    lg
    salma

  6. Sonja schreibt:

    Erstens: Alles Gute nachträglich! Zweitens: Ich wollte hinschauen, hatte aber leider keine Zeit. Wahnsinn, was die Mädls dort alles auftischen! Die Fotos mit der rieeesen Menschenschlange vorm Lokal schrecken allerdings ein wenig ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s